die besten abnehmpillen

im megatest 2017

neu

Abnehmen am Bauch

Vor allem Männer haben meist den Bauch als Problemzone. Aber auch viele Frauen tragen nicht nur auf den Hüften zu viele Kilos mit sich rum, sondern auch am Bauch. Übergewicht ist eine weit verbreitete Volkskrankheiten in quasi allen entwickelten Nationen geworden. Die Bevölkerung wird durch ein Überangebot an Essen und vor allem an ungesunden Nahrungsmitteln immer dicker und damit auch ungesünder. Adipositas, also die krankhafte Fettsucht, ist immer mehr auf dem Vormarsch. Dies hat schwerwiegende Konsequenzen, da gerade das Bauchfett sehr ungesund ist.

Das Problem mit dem Bauchfett

Generell unterscheidet man zwischen dem Birnen- und dem Apfeltyp. Der Birnentyp hat seine Problemzonen im Bereich der Oberschenkel, Gesäß und Hüften und ist vor allem bei Frauen zu finden. Hier sind die Kilos zwar nicht förderlich für die Gesundheit, aber nicht so gefährlich wie das Bauchfett. Der Apfeltyp hat hingegen sein überschüssiges Fett vor allem im Bereich des Bauches. Das ist der typische Bierbauch beim Mann. Der klassische Bierbauch beim Mann entsteht durch zu viele Kohlenhydrate in der Nahrung, regelmäßigen Alkoholkonsum und ein Mangel an essentiellen Aminosäuren und Bewegung.

Das primäre Problem des Bauchfettes ist, dass es den Körper deutlich mehr belastet als Fett an anderen Zonen. Zu viel Bauchfett erhöht nicht nur den Appetit beim Essen, was wiederum zu einem Anwachsen des Bierbauches durch noch mehr ungesundes Bauchfett führt. Sondern es erhöht auch den gefährlichen Cholesterinspiegel, der zu vielerlei Problemen und Erkrankungen führen kann. Zudem produziert Bauchfett zahlreiche Hormone, die unter anderem das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und viele andere Krankheiten steigern. So können unter anderem Asthma, Demenz und andere Erkrankungen die Folge von zu viel Bauchfett sein. Es ist also höchste Zeit zum Abnehmen – vor allem am Bauch.

Dem Bauchfett den Kampf ansagen

Es gibt viele verschiedene Wege, um dem Bauchfett den Kampf anzusagen und das Abnehmen am Bauch anzugehen. Denn es sieht nicht nur besser aus und fühlt sich besser an, sondern ist vor allem auch gut für eure Gesundheit. Prinzipiell unterscheiden sich die Methoden zum Abnehmen nicht, denn wenn ihr eure Fettverbrennung ankurbelt, baut der Körper dort Fett ab, wo dieses sich angesammelt hat. Also funktioniert das Abnehmen am Bauch prinzipiell wie das Abnehmen allgemein. Der prinzipielle Weg ist also mehr Kalorien zu verbrennen als ihr zu euch nehmt. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten und Wege, vom Sport über klassische Diäten.

Aber es muss nicht immer nur Verzicht und das Überwinden des inneren Schweinehundes sein. Denn es gibt auch Mittel und Wege, wie ihr am Bauch abnehmen könnt, ohne eben ständig auf Essen zu verzichten oder ständig joggen zu gehen.

Lebensmittel gegen Bauchfett

Wie ich bereits an verschiedenen Stellen auf dieser Webseite erwähnt habe, gibt es verschiedene Lebensmittel, die die Fettverbrennung anregen und euch dabei helfen, das Abnehmen am Bauch endlich in die Tat umzusetzen. Denn mit einer angekurbelten Fettverbrennung verbrennt ihr mehr Kalorien – mit oder ohne Sport. Das bedeutet, dass ihr selbst beim abendlichen Fernsehgucken auf der Couch mehr Kalorien verbrennt, als ohne die Einnahme dieser fettverbrennenden Lebensmittel. So könnt ihr quasi Abnehmen beim Nichtstun oder – noch drastischer formuliert – im Schlaf abnehmen.

Grüner Tee

Grüner Tee ist eine Wunderwaffe zum Abnehmen am Bauch. Wie diverse Studien belegen, kurbelt der grüne Tee eure Fettverbrennung mal so richtig an. Belegt hat dies unter anderem der Wissenschaftler Dr. Sudathip Sae-tan von der Pennsylvania State University. In einer Studie hat er zusammen mit Kollegen über einen Zeitraum von sechzehn Wochen hinweg ein Experiment mit Mäusen durchgeführt. Dieses hat belegt, dass eine Kombination aus der Einnahme von grünem Tee und etwas sportlicher Aktivität am effektivsten ist, um das Abnehmen am Bauch voranzutreiben. Aber auch ohne Sporteinheiten hilft grüner Tee, um eure Fettverbrennung anzukurbeln und so am Bauch abzunehmen.

Deswegen müsst ihr jetzt aber nicht gleich literweise grünen Tee trinken, denn es geht auch einfacher. Die Abnehmpillen Revolyn helfen euch beim Abnehmen am Bauch. Eines der Hauptbestandteile von Revolyn ist grüner Tee. Wie ihr in meinem Bericht nachlesen könnt, habe ich mit einer Kombination aus Revolyn mit grünem Tee und Pure Cleanse als Detox in nur vier Wochen über 8 kg Gewicht abgenommen. Jetzt trage ich zwei Kleidergrößen weniger. Das Ende der Fahnenstange ist aber noch nicht erreicht.

Acai Beere

Auch die Acai Beere kann euch beim Abnehmen am Bauch helfen. Dabei kann euch diese Wunderbeere aus Südamerika nicht nur bei der Gewichtsreduktion helfen, sondern auch eure Gesundheit verbessern. Die positive Wirkung der Acai Beere auf die Gesundheit und das Gewicht wurde in diversen Studien nachgewiesen. Die Acai Beere enthält viele sekundäre Pflanzenstoffe und einen hohen Anteil an Antioxidantien, die gegen freie Radikalen wirken und vor Krankheiten schützen. Die Palmenfrucht schützt mit ihren Inhaltsstoffen aber nicht nur eure Gesundheit, sondern hilft eben auch beim Abnehmen am Bauch. Denn sie verringert das Hungergefühl, was zu einer kalorienärmeren Ernährung ohne zu hungern führt.

Die Acai Beere ist in dem Detox Pure Cleanse Slim enthalten. Zusammen mit den anderen natürlichen Inhaltsstoffen hat es meiner besten Freundin Katrin geholfen, vor ihrer Hochzeit in nur drei Wochen immerhin fast 5 kg abzunehmen. Vor allem hat sie am Bauch abgenommen, was besonders gut in ihrem Hochzeitskleid zur Geltung kam. Eine stolze Leistung, die sie mit der Acai Beere aus Pure Cleanse Slim zusammen mit den Abnehmpillen Garcinia Cambogia erzielt hat.

Jetzt seid ihr an der Reihe

Wie ihr seht, ist es wahrlich nicht so schwer, mit Abnehmpillen basierend auf natürlichen Inhaltstoffen abzunehmen. Gerade das Abnehmen am Bauch wird von den Abnehmpillen gefördert. Das ist nicht nur gut für die Figur, sondern reduziert auch das gefährliche Bauchfett.

Jetzt seid ihr an der Reihe. Tut nicht nur eurer Figur etwas Gutes, indem ihr abspeckt. Tut auch für euren Körper und eure Gesundheit etwas, denn abnehmen am Bauch steigert nicht nur das Wohlbefinden, sondern verringert durch weniger Bauchfett auch die Gefahr von Erkrankungen wie Diabetes, Demenz, Herzinfarkt und Co.

Kommentare

There are no comments available

Unser Testsieger 2017

Das Beste auf dem Markt

Unser Testsieger 2017

Das Beste auf dem Markt

Interessante Posts

Die Besten Abnehmpillen im MEGATEST 2017  NEU  Copyright 2017.

Pin It on Pinterest