die besten abnehmpillen

im megatest 2017

neu

Hilft grüner Kaffee beim Abnehmen?

Es gibt viele vermeintliche Wundermittel aus der Natur, die beim Abnehmen helfen sollen. Neben dem bereits von mir vorgestellten grünen Tee und der Acai Beere zählt auch grüner Kaffee zu diesen Früchten aus der Natur, die euch weniger Kilos auf den Hüften einbringen sollen. Ich habe mich umfassend zu dem Thema grüner Kaffee informiert und zahlreiche Informationen eingeholt, um euch einen Einblick in die Wirkung und die Erfolgsaussichten des Abnehmens mit der grüner Kaffee Wirkung zu geben.

Was ist grüner Kaffee?

Kaffee kennt jeder. Schließlich trinken die meisten von euch sicherlich das schmackhafte Getränk, das mit den braunen Kaffeebohnen gebrüht wird. Aber was ist grüner Kaffee? Als grüner Kaffee werden die Kaffeebohnen vor der eigentlichen Röstung bezeichnet. Im Gegensatz zum grünen Tee, über den ich ja auch schon ausführlich geschrieben habe, ist grüner Kaffee kein eigenes Getränk. Es ist zwar theoretisch möglich, grünen Kaffee als Bohne zu mahlen und dann aufzubrühen. Dies schmeckt aber bei weitem nicht so gut wie der bekannte Kaffee aus gerösteten Bohnen. Stattdessen schmeckt es sehr säuerlich, riecht zudem auch noch nicht gut, sondern unangenehm.

Wie hilft grüner Kaffee beim Abnehmen?

Statt es als Getränk anzubieten, was wohl niemand kaufen wurde, wird grüner Kaffee als Abnehmmittel verkauft. Grüner Kaffee wurde vor einiger Zeit als Abnehmprodukt entdeckt. Denn die grüner Kaffee Wirkung soll helfen, dass die überschüssigen Pfunde purzeln. Die angebliche Wunderwirkung wird dabei auf die in den Bohnen enthaltene Chlorogensäure zurückgeführt. Daher wird grüner Kaffee als grüner Kaffee Extrakt als Pulver und Kapseln als Diätpillen verkauft.

Aber wie wirkt grüner Kaffee denn nun und hilft es beim Abspecken? Die in grüner Kaffee enthaltene Chlorogensäure vermindert die Aufnahme von Zucker ins Blut. In Verbindung mit anderen Aminosäuren verringert dies so den Blutfettspiegel (Triglyceride und Cholesterin), was wiederum Hungergefühl vorbeugt sowie die Aufnahme überflüssiger Kalorien verhindert. Überschüssige Kalorien speichert der Körper in der Regel als Fettzellen. Werden die zu viel zugeführten Kalorien dank der Chlorogensäure aber nicht mehr eingelagert, bedeutet dies weniger Fettablagerungen und damit weniger Pölsterchen und Problemzonen. Das bedeutet, dass ihr theoretisch durch die grüner Kaffee Wirkung zumindest keine weiteren Fettanlagerungen aufbaut, also nicht zunehmt und dicker werdet. Schafft ihr es nun noch, durch eine gesunde Ernährung oder andere Hilfsmittel die Fettverbrennung anzukurbeln, nehmt ihr so auch noch ab.

Wirkt grüner Kaffee?

Persönlich habe ich noch keine Erfahrungen mit der grüner Kaffee Wirkung gemacht und kann euch deshalb nicht aus persönlichen Erfahrungen sagen, ob grüner Kaffee beim Abnehmen hilft und ihr dadurch wirklich euren Problemzonen den Kampf ansagen könnt. Aber ich habe sehr viel zum Thema grüner Kaffee recherchiert und gelesen, da mich das Thema einfach interessiert hat. Denn wie ihr vielleicht auf meiner Seite gelesen habt, war ich selbst vor einiger Zeit auf der Suche nach einem effektiven Diätmittel, um etwas gegen meine überschüssigen Pfunde zu tun. Letztendlich habe ich mich gegen grünen Kaffee und für andere Wege entschieden. Dazu aber erfahrt ihr unten mehr. Erst einmal möchte ich noch detaillierter auf die grüner Kaffee Wirkung eingehen und euch sagen, ob grüner Kaffee Extrakt beim Abnehmen hilft.

Es hat bereits einige Studien von Wissenschaftlern gegeben, auf die ich mich hier beziehen möchte. So wurde unter anderem von einer Forschergruppe aus den USA in einem Test an Tieren herausgefunden, dass grüner Kaffee Extrakt auf Grund des sehr hohen Chlorogensäure-Gehalts eine gewichtsreduzierende Wirkung habe. Dies war damals eine große Sensation und ein unglaublicher Durchbruch in der Ernährungsforschung. Das Problem an der Sache ist nur, dass einige Jahre später die Wissenschaftler die Ergebnisse widerrufen haben, da sie ein einige fahrlässig begangene Fehler bei der Datenerhebung und auch Manipulation zugeben mussten. Auch eine weitere Studie aus dem Jahr 2011 konnte leider keine eindeutigen Ergebnisse nachweisen. Somit ist nicht bewiesen, dass grüner Kaffee eine Auswirkung auf das Gewicht innerhalb einer normalen gesunden Ernährung hat.

Die Inhaltsstoffe vom grünen Kaffee enthalten zweifellos viele gesunde Nährstoffe, Spurenelemente und Vitamine sowie Mineralien, die unserem Körper guttun. Allerdings ist wohl keines davon nachgewiesenermaßen in der Lage, langfristig eine Gewichtsreduzierung herbeizuführen. Damit ist die so erhoffte und in den Medien verkaufte grüner Kaffee Wirkung leider nicht vorhanden. Diätpillen mit grüner Kaffee Extrakt könnt ihr euch also eigentlich schenken, wenn ihr sie wegen einer Gewichtsreduktion und nicht wegen der gesunden Inhaltsstoffe einnehmt.

Wirkungsvolle Alternativen

Aber das ist kein Grund zur Traurigkeit. Denn ich habe zwei Alternativen, die definitiv funktionieren, wie ich es am eigenen Körper erleben durfte. Die natürliche Wunderwaffe gegen das Übergewicht heißt grüner Tee.

Grüner Tee steckt in Revolyn. Dies ist eine Diätpille, die wirklich funktioniert. Ich habe selbst Revolyn zusammen mit Pure Cleanse eingenommen und nehme es noch heute. Ich habe in nur 4 Wochen mehr als 8 Kilogramm an Gewicht verloren. Ich bin wirklich begeistert von diesem Ergebnis. Nicht nur, weil ich mich einfach besser und leichter fühle sowie deutlich schlanker aussehe, sondern auch, weil ich jetzt wieder neu shoppen gehen muss – meine alten Klamotten passen nicht mehr. Und welche Frau liebt es nicht, shoppen zu gehen – egal, ob dick oder dünn… Und mein Weg ist noch nicht zu Ende, denn ich will noch mehr abnehmen.

Warum das funktioniert? Im Gegensatz zu der grüner Kaffee Wirkung kurbelt der grüne Tee wirklich die Fettverbrennung des Körpers an. So nehmt ihr permanent ab, egal, ob ihr eine Diät und Sport macht oder nicht. Ich habe zwar etwas auf meine Ernährung geachtet, aber keine strenge Diät oder gar übermäßig viel Sport gemacht. Ab und zu einen Spaziergang, das war das höchste der Gefühle, was mir als Sportmuffel in den Sinn kam. Und trotzdem habe ich so toll abgenommen. Das könnt auch ihr. Und keine Sorge: Revolyn und Pure Cleanse sind rein pflanzliche Mittel, sind also absolut nicht schädig. Ganz im Gegenteil: Ihr werdet nicht nur schlanker, sondern fühlt euch durch die entgiftende Wirkung des Detox Pure Cleanse auch noch viel besser und einfach fitter. So schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe – ich bin der lebende Beweis.

Kommentare

There are no comments available

Unser Testsieger 2017

Das Beste auf dem Markt

Unser Testsieger 2017

Das Beste auf dem Markt

Interessante Posts

Die Besten Abnehmpillen im MEGATEST 2017  NEU  Copyright 2017.

Pin It on Pinterest