Ihr seid auf Informationssuche nach einer Möglichkeit, wie ihr in kürzester Zeit schnell abnehmen könnt? Ohne großen Aufwand und ohne Nebenwirkungen? Also eine schnelle und funktionierende Lösung auch für Leute mit einem vollen Zeitplan?
Keine Zeit für meinen ausführlichen Erfahrungsbericht? Hier geht es gleich zu den von mir persönlich getesteten und empfohlenen Diätpillen!
Bevor ich zum eigentlichen Thema, meiner Erfahrung mit Diätpillen, komme, würde ich mich euch gerne etwas genauer vorstellen. Schließlich wollt ihr sicherlich wissen – hoffe ich zumindest – wer ich bin und warum ich genau diese Webseite aufgebaut habe, obwohl ich zuvor eigentlich nicht allzu viel mit Homepages am Hut hatte – zumindest nicht welche selbst betrieben habe…

Also, ich bin die Susanne, wobei gute Freunde mich meist Susi nennen. Ich bin 42 Jahre jung und wohne in einem kleinen Örtchen in Norddeutschland. Ich arbeite seit vielen Jahren als Lehrerin an einem Gymnasium, bin glücklich verheiratet, habe zwei Kinder im jugendlichen Alter und bin eigentlich ganz zufrieden mit meinem Leben. Ok, zugegeben, ich hatte ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen. Aber das ist ja heutzutage leider relativ normal für Frauen 30+. Früher war ich schlank, doch nach der Geburt meiner beiden Söhne wollte sich hinterher irgendwie nicht mehr so richtig die Figur von davor einstellen. Aber nein, ich bin ihnen natürlich nicht böse, sondern freue mich, zwei gesunde und aufgeweckte Jungs zu haben. Und das mit dem Gewicht ist ja eigentlich auch meine eigene Schuld. Und als sooo dick habe ich mich auch nie angesehen, eher ein bisschen fülliger würde ich mich beschreiben…

Wie alles begann…

Doch da habe ich mich vielleicht auch etwas selbst belogen bzw. ein Bild von mir vor Augen gehabt, wie ich noch vor ein paar Jahren aussah. In letzter Zeit wurden dann – ich muss es zugeben – die Hosennummern beim Einkaufen Stück für Stück größer. Wirklich darüber nachgedacht habe ich aber leider nicht vor lauter Stress mit der Arbeit, dem Familienleben und mehr.

Eines eigentlich sehr schönen Sommertages gab es dann ein Aha-Erlebnis, das ich wohl nie wieder in meinem Leben vergessen werde. Ich hatte die Pausenaufsicht auf dem Schulhof hörte ein Gespräch zweier Schüler – die Namen will ich jetzt mal besser nicht nennen, damit sie nicht im Nachhinein ein schlechtes Gewissen bekommen, obwohl ich ihnen zum Dank verpflichtet bin – aus meiner 5. Klasse mit: „Los, gib mir was von der Schokolade ab. Wenn Du davon zu viel isst, wirst du noch so dick wie Frau Meyer – hat meine Mutter gesagt!“.

Bumms, das hatte gesessen. Den Bruchteil einer Sekunde überlegte ich, ob es noch eine andere Lehrerin mit dem Nachnamen Meyer an unserer Schule gab – nein, leider nicht. Ich drehte mich schnell um und ging in eine andere Richtung. Aber es hat mir keine Ruhe mehr gelassen. Eigentlich gebe ich nicht so viel auf die Meinung anderer. Aber Kindern sagt man ja nach, dass sie nicht lügen…

Am Abend habe ich dann meinem Mann davon erzählt. Er tat natürlich geschockt. Aber ich merkte, dass er anders dachte. Und irgendwann ist es ihm dann herausgerutscht: „Naja, Schatz, du weißt, dass ich dich über alles liebe. Aber zugegeben, früher warst du schon schlanker…“. Das war der zweite Hammer an einem Tag. Ich liebe meinen Mann auch wegen seiner ehrlichen Art – jetzt musste ich mit den Konsequenzen leben…

Vor dem Schlafengehen stellte ich mich dann im Bad nackt vor unseren großen Spiegel und musste meinem Mann und den Kindern zustimmen: Wirklich schön war das, was ich an Fett mit mir herumschleppte, nun wirklich nicht…

Es muss sich etwas ändern – ich will auch wieder schlank sein…

Es war klar: Es muss sich etwas ändern. Nicht nur, dass es nicht schön ist, es ist auch ungesund. Und ich als Lehrerin sollte ja in gewisser Weise ein Vorbild sein. Manchmal habe ich mitbekommen, wie sich der unsympathische und zum Glück nicht mehr an unserer Schule unterrichtende Sportlehrer im Lehrerzimmer über dicke Kinder aus seinem Unterricht lustig gemacht hat. Ich habe ihm auch mal gesagt, dass ich das nicht gut finde, was ihn nur zu einem abfälligen Gesichtsausdruck gebracht hat. Wie mag er also erst über mich gedacht haben…

Leider, das kommt zu meiner Lage hinzu, bin ich jetzt nicht gerade die Fitnessmaus, treibe also nicht gerne Sport. Ja, es fehlt mir die Zeit, denn auch Lehrer haben in der heutigen Zeit nicht so viel Freizeit, wie man es im Volksmund immer gerne sagt, neben der Arbeit, die ja mit Unterrichtsende nicht vorbei ist. Ich sage nur Unterrichtsvorbereitung, AGs, Korrekturen, Konferenzen, Fortbildungen, Elternabende und mehr – wenn man als engagierte Lehrerin seinen Job ernst nimmt, ist das schon einiges an Arbeit und ein ganz normaler Full-Time-Job. Und sechs Wochen Sommerferien am Stück haben wir ja auch schon lange nicht mehr…

Aber ich bin auch ehrlich: Das mit der Zeit ist auch etwas vorgeschoben. Ich bin einfach nicht der Sport-Typ. Mir fehlen einfach der Antrieb und auch die Idee für die passende Sportart. Das zweite Problem ist, dass ich zudem auch noch verdammt gerne esse. Ich würde mich mal als kleines Naschkätzchen beschreiben, der es schwer fällt, an einem Stück Torte oder Schokolade vorbeizugehen. Klar, irgendwoher müssen die Pfunde ja auch herkommen.

Die beste Entscheidung meines Lebens

Trotzdem wollte ich eine Lösung für mein Problem finden und habe fleißig im Internet recherchiert. Wie kann ich erfolgreich abnehmen? Fängt man an, sich mit dem Thema Gewichtsreduktion und Diäten zu beschäftigen und in Foren und auf anderen Webseiten zu lesen, bekommt man zwei Eindrücke: Zum einen sind normale Diäten mit verdammt vielen Einschränkungen und Sport verbunden und zum anderen gibt es verdammt viele vermeintliche Wunderpillen, die einem das Blaue vom Himmel versprechen und das „Abnehmen leicht gemacht“ versprechen. Ich war aber nie der Typ für die „schnell abnehmen in einer Woche“-Versprechen. Daher war ich zunächst auf dem Trip Diät. Aber der war auch schnell wieder vorbei. Denn zum einen habe ich schon diverse Diäten versucht und meist dank Jo-Jo-Effekt hinterher noch mehr auf die Waage gebracht als vor der angeblich so verheißungsvollen Diät. Und zum anderen sind Diäten immer mit so vielen Einschränkungen verbunden: Iss dies nicht, iss dafür davon umso mehr, mache Sport und so weiter und so fort. Das ist ehrlich gesagt nicht meine Welt, denn ich will auch noch ein bisschen Lebensqualität und nicht nur Regeln und Verbote – die muss ich meinen Schülern schon genug aufbrummen…

Blieben also die Abnehmpillen. Die haben ja allgemein keinen wirklich guten Ruf, der mich auch zunächst sehr skeptisch hat an die Sache herangehen lassen. Schaut man bei den meisten Abnehmpillen, die ach wie toll sein sollen, etwas genauer auf die Zutaten und Inhaltsstoffe, sind es meist echte Chemiebomben. Und ich unterrichte weder Chemie in der Schule noch kann ich mit Chemie im Essen etwas anfangen. Ich mag einen leckeren Apfel vom Bioladen, aber kein mit Mittelchen vollgespritzten vom Supermarkt. Aber es gibt auch natürliche Alternativen einzig aus Zutaten aus der Natur, wie ich bei meiner über mehrere Tage dauernden Recherche herausgefunden habe. Meine Entscheidung stand fest.

Meine Lösung –

Ich habe insgesamt vier Produkte gefunden, die es in meine engere Wahl geschafft haben und die ich euch weiter unten gerne vorstellen möchte. In unzähligen Berichten haben Prominente von Ihren „Wunderpillen“ und ihren schnellen und dauerhaften Erfolgen berichtet. Immer waren es die Abnehmpillen Revolyn, Pure Cleanse, Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim. Informationen über alle vier habe ich aber erst einmal zu meiner Ärztin mitgenommen, damit sie diese mal unter die Lupe nimmt. Schließlich wollte ich nicht die Katze im Sack schlucken und schon auf Nummer sicher gehen, dass die Mittelchen zumindest nicht schädlich sind. Sie schaute erst etwas stirnrunzelnd, begrüßte aber meine Entscheidung, etwas gegen mein Übergewicht zu tun und schaute sich die Zutatenlisten an. Sie sagte, dass die Inhaltsstoffe vollkommen unbedenklich seien und aus ihrer Sicht nichts gegen die Einnahme spreche. Und sie hatte auch schon von verschiedenen Studien gehört, die einzelne Zutaten als sehr wirksam einstuften. Die größten Abnehm-Erfolge soll man mit einer Kombination der Abnehmpillen erzielen. Dabei empfahl sie mir, die Tabletten zum Abnehmen Revolyn und Pure Cleanse oder Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim zu kombinieren.

Ich habe mich dann für die ersten beiden Produkte, Revolyn und Pure Cleanse, entschieden und wollte diese am eigenen Leib ausprobieren. Letztendlich war es eine Bauchentscheidung, denn ich hätte auch genauso gut Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim nehmen können. Da ich aber auf keinen Fall vier Mittel mischen wollte, musste halt eine Entscheidung her. Daher möchte ich euch gerne meine Erfahrungen mit Revolyn und Pure Cleanse schildern. Aber keine Sorge, auch zu Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim kann ich euch einiges erzählen, mehr dazu aber weiter unten. Erst einmal kommen meine Erfahrungen mit Revolyn und Pure Cleanse. Doch bevor es damit losgeht, will ich euch erst einmal die beiden Produkte vorstellen…

Revolyn

Revolyn ist ein in der EU hergestelltes Diätmittel, das auch von Ärzten wie Dr. Mark Weis empfohlen wird. Es besteht aus neun vollkommen natürlichen Zutaten, die allesamt ihre Wirksamkeit in Studien in den USA nachgewiesen haben und bei der Abnahme von Gewicht positive Effekte erzielen. In Revolyn enthalten sind Grüner Tee (sie werden auch Grüner Tee Kapseln genannt), Guaraná, Damiana, Mate, Resveratrol, Sibirischer Ginseng und Granatapfel-Extrakt. Alle für sich haben tolle Wirkungen auf die Gesundheit und das Gewicht des Körpers, helfen beim Abnehmen ohne Diät und beim schnell viel abnehmen ohne Sport. Zusammen ergeben sie quasi den Power-Cocktail für meine und eure Fettverbrennung. Und das Beste ist: es ist ohne Rezept erhältlich!

Auf der Homepage von Revolyn gibt es viele Fallbeispiele von Leuten, die mit den Abnehmtabletten Revolyn erfolgreich abgenommen haben. Ich habe mittlerweile auch schon überlegt, ob ich mal zwei Fotos von mir mit meiner Story einschicken sollte, habe es aber bisher noch nicht gemacht. Mehr zu meiner persönlichen Erfolgsstory aber weiter unten…

Pure Cleanse

Pure Cleanse ist keine klassische Diätpille, sondern ein Detox-Produkt. Dieses hilft zwar auch beim schnell Abnehmen und damit dem Gewichtsverlust, aber nur indirekt. Es hat dafür aber andere Vorteile. Denn Pure Cleanse entgiftet den Körper und befreit Darm und Körper nicht nur von überflüssigen Fettzellen und -einlagerungen, sondern verbessert auch das Immunsystem. So ist man nicht nur schlanker, sondern auch gesünder, sprich weniger krank und fühlt sich einfach besser – das habe ich am eigenen Leib erlebt. Dinge wie Völlegefühl, Diarrhö, Blähungen, Magenschmerzen, Magenkrämpfe können durch Detox-Mittel wie Pure Cleanse bekämpft werden, da sich das Verdauungssystem von Grund auf verbessert.

Auch Pure Cleanse ist ein pures Naturprodukt mit rein natürlichen Inhaltsstoffen. Enthalten sind Aloe Vera, Weiß-Eiche, Rot-Ulme, Lanzen-Eisenkraut, Enzian, Flohsamen, Gewürzrinde und Goldsiegelwurzel. Klingt wie eine Bestellung im Online-Gartenmarkt, die Pflanzen haben aber in Pillenform alle sehr positive Auswirkungen auf die Darmgesundheit – und damit auch auf Wohlbefinden und Gewicht. Auch Pure Cleanse könnt ihr ohne Rezept einfach im Internet bestellen.

Warum beide zusammen?

Eigentlich würde man vom reinen Menschenverstand her sagen, dass ein Diätmittel zur Zeit doch reichen sollte. Das tut es eigentlich auch. Aber Pure Cleanse ist im klassischen Sinne halt keine Diätpille, sondern ein Detox-Produkt. Dieses hilft beim Entgiften des Verdauungstraktes und befreit ihn von Krankheitserregern, Fetteinlagerungen und anderen giftigen Stoffen. Das steigert nicht nur das Wohlbefinden und die Gesundheit, sondern auch die Funktionstüchtigkeit des Darms. Und ein gut funktionierender Darm kann die aufgenommenen Lebensmittel viel besser verwerten, statt sie einfach in Fettdepots einzulagern.

So unterstützt das Detox-Mittel Pure Cleanse die Wirkung der klassischen Diätpille Revolyn noch zusätzlich, was nicht nur mehr Gewichtsverlust in weniger Zeit bedeutet, sondern auch das Wohlbefinden merklich steigert. Denn sind wir gesund und vital, geht es uns gut. Revolyn steigert die Fettverbrennung des Körpers, wodurch dieser beginnt, die Fetteinlagerungen an Hüften, Bauch, Beinen und Po sowie den anderen Problemzonen des weiblichen (und natürlich auch männlichen) Körpers Stück für Stück abzubauen. Zusammen sind die Abnehmpillen Revolyn und Pure Cleanse also quasi ein unschlagbares Duo im Kampf gegen die überschüssigen Pfunde.

Aber Achtung: ihr solltet nicht einfach wahllos verschiedene Produkte zusammen einnehmen, da dies gefährlich sein kann und ungeahnte Nebenwirkungen nach sich ziehen kann. Bei den von mir getesteten und empfohlenen Produkten, die allesamt rein natürlich sind, ist dies aber kein Problem, wie auch klinische Tests und der Rat meiner Ärztin beweisen.

Der Selbstversuch – mit überraschendem Ergebnis

Von den oben geschilderten Geschehnissen angetrieben habe ich mich entschieden, einen Selbstversuch mit der Kombination der Abnehmtabletten Revolyn und Pure Cleanse zu machen. Ich habe diesen erst einmal auf einen Zeitraum von vier Wochen begrenzt, um die beiden Produkte auszuprobieren und zu schauen, ob auch ich damit wie im Internet versprochen so schnell so viele Kilos loswerden könnte?

Und was soll ich sagen? Gelogen sind die Werbeversprechen der Abnehmtabletten ausnahmsweise mal nicht. Ich war am Anfang wirklich skeptisch, aber bereits nach der ersten Woche hatte ich einige Kilos weniger auf der Waage. Mein Ausgangsgewicht lag bei 89,5 kg bei einer Größe von lediglich 160 cm – ja, ich weiß, ist ein bisschen viel. Aber bereits nach einer Woche zeigte die Waage nur noch 87 kg an. Ich war begeistert, schon 2,5 kg weg in einer Woche.

Voller Elan machte ich also weiter und nahm wie in der Packungsbeilage empfohlen je zwei Pillen der Präparate am Tag genommen, eine morgens und eine abends. Mit Spannung stieg ich Ende der zweiten Wochen wieder auf die Waage und war bereits bei 85 kg, also wieder 2 kg weniger auf den Rippen. Woche drei brachte dann noch einmal 2 kg und Woche 4 ein Gewichtsverlust von 1,8 kg.

Unterm Strich habe ich so in nur vier Wochen über 8 kg Gewicht verloren und 2 Kleidergrößen weniger – ich bin offen gestanden hellauf begeistert. Und das Beste ist, dass ich mich hierfür noch nicht einmal groß anstrengen musste. Ich habe keinen Sport getrieben, bin nur ab und zu mit meinen Mann spazieren gegangen. Und das hat wieder richtig Spaß gemacht, da ich vor Energie und Elan nur so gestrotzt habe – ich habe mich einfach gut gefühlt. Ich habe auf nichts verzichtet, sondern normal mein Leben weitergelebt. Naja, ok, zugegeben, ich habe versucht etwas mehr auf Süßigkeiten zu verzichten, die echt ein Laster für mich sind. Am Anfang war es schwer, aber nach ein paar Tagen habe ich die Heißhungerattacken auf etwas Süßes einfach mit einem Stück Obst besänftigt. Das ist ohnehin viel gesünder…

Fazit: ich bin begeistert – und deutlich schlanker

Ich habe – Stand jetzt – die Abnehmtabletten Revolyn und Pure Cleanse nun gut vier Wochen genommen und bin wirklich hellauf begeistert. Mehr als 8 kg weniger auf den Rippen in nur einem Monat finde ich eine wirklich stolze Leistung – und stolz darauf bin ich auch wie Bolle. Gelitten oder gar gehungert habe ich in den vier Wochen mit Revolyn und Pure Cleanse auf gar keinen Fall. Ganz im Gegenteil, ich fühle mich richtig gut und werde noch weitermachen. Mein Traumziel von 70 kg ist so zum Greifen nah wie schon seit vielen Jahren nicht mehr… Ich kann euch die Einnahme der beiden natürlichen Diätmittel Revolyn und Pure Cleanse absolut ans Herz legen und bin mir sicher, dass auch ihr von den Ergebnissen begeistert sein werdet.

Diese Stoffe sorgen für weniger Kilos

Diätprodukte gibt es wirklich verdammt viele auf dem Markt. Und alle versprechen Sie Wunder dank verschiedene Inhaltsstoffe. Doch welche helfen denn nun wirklich? Welche sind Augenwischerei? Und welche sind pure Chemiebomben und sollten am besten nicht in unserem Körper gelangen? Ich habe diesbezüglich viel recherchiert und möchte euch einen Überblick über die Stoffe geben, die nach meinen Erfahrungen und derer tausender Nutzer wirklich etwas bringen – und zwar gegen eure Pfunde und nicht nur für den Kontostand des Verkäufers…

Tolle Inhaltsstoffe zum schnell Abnehmen

Diese Fettverbrenner und fettverbrennende Lebensmittel sind allesamt Naturprodukte und helfen euch beim Kampf gegen die überschüssigen Kilos:

Acai Beere

Acai ist eine Superbeere aus Südamerika, die aufgrund ihrer vielen gesunden Inhaltsstoffe vor Krankheiten schützt, die Haut faltenfreier macht, sexuell stimuliert und die Fettverbrennung in den Muskeln angeregt. Das reduziert die Pölsterchen und hat zudem noch viele weitere positive Eigenschaften und Nebenwirkungen… Viele Nutzer berichten im Internet von positiven Acai Beere Erfahrungen beim mit der Acai Beere abnehmen.

Garcinia Cambogia

Garcinia Cambogia beinhaltet den Wirkstoff Hydroxyzitronensäure (HCA). Dieser blockiert die Enzyme, die ein bekannter Katalysator bei der Umwandlung von Kohlehydraten in Fette sind. Das natürlich vorkommende HCA aus der in Südostasien wachsende kürbisförmige Frucht wirkt zudem als Appetitzügler, sodass ihr einen geringeren Drang nach dem Verzehr von Kalorien verspürt.

Himbeer Ketone (Raspberry Ketone)

Raspberry Ketone ist eine natürliche Substanz, welche in roten Himbeeren zu finden ist. Der amerikanische Promi-Doc Dr. Oz hat die Fähigkeit von Raspberry Ketone, das den Stoffwechsel anregt und die Fettverbrennung fördert, in seiner TV-Show enthüllt. Seitdem ist es ein sehr beliebtes Diätmittel.

Grüner Tee

Der Grüne Tee führt zu einer Verringerung von Körperfett und kardiovaskuläre Risiken beim Menschen, mit Grüner Tee abnehmen ist also nicht nur ein Gerücht. Er sorgt für eine Erhöhung der Wärmebildung und des Energiebedarfs des Körpers, der durch den Abbau von Fettzellen gedeckt wird. Die Wirkung des Grünen Tees als Diätmittel wurde unter anderem in verschiedenen japanischen Studien belegt.

Grüne Kaffeebohnen

Die in grüner Kaffee enthaltene Chlorogensäure vermindert die Aufnahme von Zucker ins Blut. In Verbindung mit anderen Aminosäuren verringert sie so den Blutfettspiegel (Triglyceride und Cholesterin), was wiederum Hungergefühl und der Aufnahme überflüssiger Kalorien vorbeugt.

Afrikanische Mango

Die Samen der Afrikanischen Mango, deren wissenschaftlicher Name Irvingia gabonensis lautet, sind ein sehr starkes Oxidationsmittel. Dieses hilft bei der Fettverbrennung und beschleunigt den Metabolismus sowie senkt den Cholesterinspiegel (insbesondere das schädliche LDL).

Mate

In einer Studie wurde nachgewiesen, dass eine pflanzliche Mischung aus Mate, Guaraná und Damiana die Magenentleerung um 20 Minuten verzögerte, wodurch ein längeres Sättigungsgefühl nach den Mahlzeiten entsteht.

Granatapfel-Extrakt

Laut einer Studie der University of Edinburgh senkt ein Verzehr von Granatapfel-Extrakt das Risiko, Fettzellen im Bauchbereich zu entwickeln, deutlich. Und weniger Fett am Bauch bedeutet weniger dick – logisch, oder?

Aloe Vera

Aloe Vera sorgt für ein Gleichgewicht im Verdauungssystem, indem es schädliche Bakterien aus dem Körper entfernt. Zudem führt es wichtige Nährstoffe zu und reinigt und beruhigt die Verdauungsorgane. Und eine gute Verdauung sorgt für weniger Fettablagerungen.

Diese Inhaltsstoffe solltet ihr meiden

Es gibt aber auch viele Inhaltsstoffe, die als Wundermedizin zum Abspecken verkauft werden, aber nichts bringen. Generell würde ich von allen chemischen Mittelchen abraten und immer nur zu natürlichen Produkten wie eben den von mir empfohlenen Revolyn und Pure Cleanse raten. Denn ein Chemiecocktail kann nun wahrlich nicht gesund für den Körper sein. Allgemein gilt: lasst euch keinen Bären über irgendwelche Wunderpillen aufbinden, sondern vertraut lieber auf die Produkte, die nachweislich wirklich etwas bringen…

Meine Freundin macht auch mit – schlank fürs Hochzeitskleid?

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich zurecht, was denn nun mit der zweiten Produktkombination, der Abnehmtabletten Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim, ist und ob ich euch dazu auch etwas sagen kann. Nun, ehrlich gesagt habe ich diese beiden nach dem Erfolg mit Revolyn und Pure Cleanse nicht mehr selbst versucht. Aber wofür hat man denn gute Freundinnen. Katrin, meine beste Freundin, die ich schon aus der Schule kenne, war begeistert davon, wie sich meine Figur innerhalb weniger Wochen verbessert hatte. Sie fragte, wie ich das gemacht hatte und so sprachen wir über die ganze Thematik. In diesem Zusammenhang erzählte ich ihr auch von den anderen beiden Produkten, Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim, die ich eigentlich auch sehr interessant fand, aber dann nicht mehr selbst testen konnte, da ich nicht mehrere Mittel miteinander mischen wollte. Katrin war sofort Feuer und Flamme und wollte selbst Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim ausprobieren. Schließlich plante sie gerade ihre Hochzeit, die in wenigen Wochen stattfinden sollte. Sie hatte bereits versucht, ein paar Kilos durch Diäten loszuwerden – vergeblich.

Also entschied sie sich, Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim auszuprobieren und hielt mich seitdem regelmäßig über ihre Gewichtsabnahme und ihre Eindrücke auf dem Laufenden. Bevor ich von ihren Erfolgen berichte, möchte ich euch aber gerne zunächst einmal die Produkte genauer vorstellen:

Garcinia Cambogia

Garcinia Cambogia ist ein Diätprodukt, das aus der gleichnamigen, in Südostasien wachsenden kürbisförmigen Frucht Garcinia Cambogia mit dem aktiven Inhaltsstoff Hydroxyzitronensäure (HCA) hergestellt wird. Damit ist auch diese Diätpille ein rein natürliches Produkt, worauf Katrin und ich viel Wert legen. Dabei hat HCA gleich zwei positive Wirkungen, die beim Kampf gegen die Kilos helfen. Zum einen blockt es Enzyme, die ein bekannter Katalysator bei der Umwandlung von Kohlehydraten in Fette sind. Zudem ist das natürlich vorkommende HCA auch ein Appetitzügler. Damit reduziert er den Drang nach dem Verzehr von unnötigen Kalorien. Das wir uns nicht falsch verstehen: Es geht hier nicht ums Hungern, sondern um die überflüssige Nahrungsaufnahme, wenn der Körper bereits satt ist und eigentlich mit genug Kalorien gefüttert wurde.

Durch diese beiden Wirkungsweisen schafft es Garcinia Cambogia mit 60% HCA die überschüssigen Kilos schwinden zu lassen, ohne dass eine Änderung der Ernährung oder mehr Sport nötig sind. Und wie Katrin zu berichten weiß, hat das auch verdammt gut geklappt.

Pure Cleanse Slim

Der ideale Sparringspartner für Garcinia Cambogia ist Pure Cleanse Slim. Denn die beiden sind keine konkurrierenden Produkte, sondern ergänzen sich im Kampf gegen die Kilos. Pure Cleanse Slim ist wie mein Pure Cleanse ein Detox, das für eine Darmreinigung und damit für eine verbesserte Darmgesundheit sorgt. Und ist der Darm gesund, kann er eben die aufgenommenen Nahrungsmittel viel besser verwerten, lagert sie also nicht in den Fettpölsterchen ein. Zudem macht die Darmgesundheit auch einen Großteil des Wohlbefindens aus. Fühlt ihr euch aufgebläht und vollgegessen, ist dies nicht gerade fördernd. Pure Cleanse Slim hilft hierbei und macht der Verdauung richtig Beine.

Auch Pure Cleanse Slim besteht nur aus natürlichen Inhaltsstoffen, um genau zu sein Acai-Beeren, Lakritzwurzel, Sennesblätter und Leinsamenpulver. Es ist also keine Chemie drin. Viele Stars wie Katie Couric, Morgan Freeman, Diane Keaton und viele andere sollen laut dem Hersteller auf Pure Cleanse Slim schwören. Fragen konnte ich sie mangels Telefonnummer leider noch nicht persönlich. Wobei mir offen gestanden auch andere Gesprächsthemen mit diesen Hollywoodgrößen einfallen würden als Diätmittelchen…

Vorteile der Kombination

Die Vorteile der Kombination von Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim sind die gleichen wie bei meinen Produkten Revolyn und Pure Cleanse. Das eine ist eine klassische Diätpille, die die Fettverbrennung anregen und ankurbeln können. Das andere ist ein Detox-Produkt für eine Detox Kur oder eine Detox Diät, was dabei hilft, den Körper zu entgiften. Die ausgespülten Giftstoffe bringen nicht allzu viel für den Gewichtsverlust. Aber das Körper entgiften hat große Einflüsse auf die Gesundheit und das Wohlbefinden, da sie den Körper nicht mehr belasten. Und ein gesunder und vitaler Körper kann sich auch viel mehr auf den Kampf gegen die Pfunde konzentrieren, statt sich mit Krankheitserregern, Giften und anderen Problemen herumzuschlagen. Zudem blockieren die Wirkstoffe in Pure Cleanse Slim wie auch in Pure Cleanse die Fettaufnahme des Körpers durch den Verdauungstrakt, sodass zu den bereits vorhandenen Fetteinlagerungen keine weiteren hinzukommen. Wie ich ist auch Katrin von ihrer Produktkombination begeistert, da die beiden Produkte zusammen ihre Wirkung gegenseitig verstärken und so einen tollen Mix für Wohlbefinden, Gesundheit und schneller deutlich weniger Kilos auf der Waage ergeben.

Fazit: absolute Begeisterung und das Brautkleid in 3 Nummern kleiner

Katrin ist also von Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim ähnlich begeistert wie ich von Revolyn und Pure Cleanse. Sie hat es drei Wochen lang vor ihrer Hochzeit genommen und damit immerhin fast 5 kg abgenommen. Der Erfolg war nicht ganz so groß wie bei mir, sie hatte aber auch vorher weniger überschüssige Pfunde als ich und ja auch eine Woche weniger Zeit. Auf jeden Fall war ihr Mann begeistert, wie sichtbar schlanker sie bei ihrer Hochzeit war. Weniger begeistert war hingegen die Schneiderin. Denn sie musste kurzfristig wenige Tage vor der Hochzeit das eigentlich bereits fertige Hochzeitskleid noch einmal ändern – es war schlicht und ergreifend zu groß, sodass die Taille um etliche Zentimeter enger genäht werden musste. Die arme Schneiderin hatte ganz schon zu tun damit, aber sie hat es toll hinbekommen. Und das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen – schlanke Braut, tolles Kleid!

Und jetzt seid ihr an der Reihe

Jetzt habe ich aber wirklich genug über mich und meine Freundin Katrin geschrieben. Jetzt seid ihr an der Reihe. Ich kann euch nur ermutigen: „Was ich geschafft habe, könnt Ihr auch!“ Denn schnell Abnehmen mit Revolyn und Pure Cleanse oder Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim ist wirklich ein Kinderspiel, wie ihr auch in meinem Abnehmpillen Test nachlesen könnt.

Wenn ihr die Produkte über die hier auf dieser Seite verlinkten Shops erwerbt, erhaltet ihr nicht nur die qualitätsgeprüften Originalprodukte und keine billigen und wirkungslosen Kopien, sondern auch noch ein paar tolle Vorteile. Bei Revolyn erhaltet ihr ihr je nach Bestellumfang bis zu vier Bonus-Packungen gratis dazu, wobei eine Packung 60 Kapseln enthält und damit für einen Monat reicht. Auch bei Pure Cleanse erhaltet ihr ein bis zwei Flaschen gratis, wenn ihr zwei oder drei Falschen für zwei oder eben drei Monate kauft. Erwerbt ihr nur eine, gibt es kein Geschenk dazu, aber immerhin einen Rabatt von 10 Euro. Und der Versand ist kostenlos.

Katrin hat bei der Bestellung von Garcinia Cambogia ebenfalls eine Flasche geschenkt bekommen. Diese Aktion ist aber wohl zeitlich begrenzt, daher solltet ihr euch bei Interesse mit der Bestellung eures Garcinia Cambogia beeilen – wenn ihr euch denn für die Kombination aus Garcinia Cambogia und Pure Cleanse Slim entscheidet. Bei Pure Cleanse Slim gibt es aktuell leider nichts geschenkt – dafür aber ein tolles und sehr wirkungsvolles Produkt zum angemessen günstigen Preis.

Ich bin absolut begeistert über den Erfolg dieser Diätpillen-Kombination, darüber, wie leicht man damit fast wie nebenbei schnell abnehmen und gesund abnehmen kann, ohne dass man seinen Lebensstil groß verändern muss. Das ist eine solche sensationelle Entdeckung, die ich einfach mit all denen teilen will, die schon lange nach einer funktionierenden Abnehm-Lösung suchen.