die besten abnehmpillen

im megatest 2017

neu

Was ist Detox?

Jedes Jahr das gleiche Problem. Im Winter sammeln sich mehr Kilos am Körper an. Weihnachtszeit und Co – ihr wisst schon. Auch wenn man ja allgemein sagt, dass man nicht an den Weihnachtstagen zunimmt, sondern die gut 360 anderen Tage im Jahr, machen viele im Frühling eine Diät, um für den Sommer eine passablere Strandfigur zu bekommen. Immer wieder wird in diesem Zusammenhang auch von Detoxing gesprochen. Eine Detox Kur bzw. Detox Diät ist eine Methode, um in kurzer Zeit viel Gewicht zu verlieren und nebenbei seinen Körper von Schlacken zu reinigen. Ich habe mich mal mit dem Thema Detox Kur auseinandergesetzt und informiert. Meine Erkenntnisse und eigene Erfahrungen möchte ich gerne mit euch teilen.

Was ist diese Detox überhaupt und warum sollte ich entschlacken?

Detox ist die Kurzform für den englischen Begriff „detoxication“. Dieser bedeutet übersetzt nicht mehr und nicht weniger als „Entgiftung“. Und darum geht es bei Detox in Form einer Detox Kur oder einer Detox Diät auch: um das Entgiften des Körpers, auch Entschlacken genannt. Das Grundprinzip der Detox Kur bzw. Diät beruht auf der einfachen Annahme, dass durch die heutigen ungesunden und hektischen Lebensumstände mit zu viel Stress, ungesunden Lebensmitteln und einer in vielerlei unpassenden Lebensweise der menschliche Organismus nicht nur stark belastet wird, sondern sich auch genannte Schlacken im Körper und speziell im Darm ansammeln. Diese sorgen dann dafür, dass wir uns müde und schlapp fühlen und zudem auch noch anfälliger für Krankheiten sind. Alles keine Dinge, die man gerne hat….

Dem wirkt eine Detox Kur bzw. Detox Diät entgegen. Zu vergleichen ist dies auch mit dem Fasten. Es sollen diese den Körper belastenden Gifte aus uns herausgespült und ausgeschleust werden. Viele Verfechter der Detox Kur bzw. Detox Diät haben positive Erfolge damit erzielt und sich zu einem neuen Leben mit mehr Gesundheit, Energie und einer gestärkten inneren Balance verholfen. Zudem könnt ihr mit einer Detox Kur auch kräftig an Gewicht verlieren, sodass diese Kur auch als Detox Diät durchgeht. Weitere willkommene Nebeneffekte sind unter anderem eine Verbesserung der Haut und einfach ein größeres Wohlbefinden. Und genau das kann ich bezeugen, denn ich habe eine Detox Kur gemacht. Mehr dazu erfahrt ihr weiter unten auf dieser Seite.

Wie mache ich eine Detox Kur?

Bevor ich mehr zu meiner Detox Diät sage und euch mein Wundermittel beschreibe, möchte ich erst noch einen kleinen Überblick über die klassischen Ratschläge und Möglichkeiten für eine Detox Kur aufzeigen. Schließlich sollt ihr die freie Wahl haben und gut über das Thema Detox informiert sein. Auch wenn ich für mich meine Entscheidung der besten Detox Kur schon getroffen habe… Mehr dazu aber wie gesagt weiter unten.

Detox Kuren funktionieren nach bestimmten Grundsätzen und Regeln. Einer der wichtigsten Grundsätze lautet: keine feste Nahrung! Die Kalorienzufuhr erfolgt allein über flüssige Lebensmittel wie eben Gemüsebrühen oder frisch gepresste Säfte aus Obst und Gemüse. Umso wichtiger ist es natürlich, in ausreichender Menge zu trinken: 2,5 bis 3 Liter sind das Minimum pro Tag während einer Detox Kur bzw. einer Detox Diät. Neben Säften und Gemüsebrühe sind auch Wasser oder Kräutertees (ganz wichtig: ohne Zucker) erlaubt. Gezuckerte Getränke, Alkohol und Kaffee entsprechen nicht den Vorgaben des Detox und solltet ihr daher unbedingt bei einer Detox Kur meiden.

Viele schören auf grüne Smoothies aus Obst und Gemüse als Unterstützung einer Detox Kur bzw. einer Detox Diät. Dieser Trend kommt aus Amerika. Bei einer Detox-Diät werden sie gerne anstatt einer Mahlzeit getrunken. Zudem solltet ihr während einer Detox Phase auf Sport verzichten. Was irgendwie widersprüchlich zum Ziel des Abnehmens klingt, ist hingegen sinnvoll. Denn anstrengender Sport belastet den Körper aufgrund der geringen Energieaufnahme nur unnötig stark. Extreme Erschöpfungszustände und Kreislaufbeschwerden bis hin zur Ohnmacht könnten die Folge sein. Leichte Bewegungen wie Spazierengehen oder gemächliches Radfahren sind hingegen gut und unterstützen das Ziel des Abnehmens durch eine Detox Diät. Zudem gibt es auch noch einen Trend Detox-unterstützender Mittel. So sollen zum Beispiel sogenannte „Food Patch“ beim Detox helfen. Das sind Pflaster, die an die Füße geklebt werden und mit ihren verschiedenen Vitalstoffen die aus dem Körper gespülte Schlacke aktiv aufnehmen sollen, um den Körper so zu entgiften. Die Pflaster sollen sich laut Anbieter hierbei sogar verfärben.

Lebensmittel für Detoxing

Ähnlich wie bei den fettverbrennenden Lebensmitteln gibt es auch Lebensmittel, die Detox unterstützen. So sollen unter anderem einige Kräuter und Gemüsesorten besonders gut geeignet sein, um den Entgiftungsvorgang zu unterstützen. Hierzu zählen unter anderem Rucola, Löwenzahn und Beifuß. Sie enthalten viele Bitterstoffe und Senföl-Glykoside, die Stoffwechselabfälle unschädlich machen und dafür sorgen, dass Fette nicht in Fettdepots abgespeichert, sondern möglichst direkt verbrannt werden. Damit unterstützen sie die Fettverbrennung, was zur Gewichtsreduktion beiträgt.

Chicorée hilft hingegen der Leber, eines der vor allem durch Alkoholkonsum am meisten belasteten Organe des Körpers. Er enthält Kalium, Phosphor, Vitamin C, B1 und B2 und wirkt entwässernd, beschleunigt zudem den Stoffwechsel. Auch Kurkuma schützt die Leber. Das Gewürz enthält das Antioxidans Kurkumin. Die Artischocke enthält Wirkstoffe, die zellschädigende Substanzen vernichten, den Körper entgiften und zudem die Leber schützen. Ebenfalls empfohlene Detox Lebensmittel sind Tomate und Zucchini. Sie tragen auch zum Aktivieren des Stoffwechsels bei, enthalten zudem viel gesundes Vitamin C, A und Eisen, was gut für den Körper ist. Weiter geht die Pflanzenkunde mit Goldrute, Mariendistel, Brennnessel, Süßholz und Klette, die zu entgiftenden Detox Tees verarbeitet werden können. Diese wirken entzündungshemmend und schwemmen Giftstoffe aus, wovon vor allem die Nieren profitieren.

Das Detox Wundermittel

Das klingt alles wunderbar, aber auch nach sehr vielen wundersamen Lebensmitteln. Aber es gibt auch eine deutlich einfachere Form des Detox. Ich habe erfolgreich meinen Körper entgiftet und etliche Kilogramm abgenommen, indem ich das Detox-Mittel Pure Cleanse genommen habe. Pure Cleanse entgiftet euren Körper und befreit euren Darm nicht nur von überflüssigen Fettzellen und -einlagerungen wie Schlacken und Giften, sondern verbessert auch noch euer Immunsystem. Es besteht aus rein natürlichen Zutaten, wie ihr in meinem Erfahrungsbericht zu Pure Cleanse nachlesen könnt. Dieses Detox Mittel hilft euch aber nicht nur beim Körper entgiften und abnehmen, sondern verbessert auch eure Gesundheit. Probleme wie Völlegefühl, Diarrhö, Blähungen, Magenschmerzen, Magenkrämpfe können durch Detox mit Pure Cleanse bekämpft werden.

Kommentare

There are no comments available

Unser Testsieger 2017

Das Beste auf dem Markt

Unser Testsieger 2017

Das Beste auf dem Markt

Interessante Posts

Die Besten Abnehmpillen im MEGATEST 2017  NEU  Copyright 2017.

Pin It on Pinterest